Löwenzahnpfad

Neues

Löwenzahn Entdeckerpfad-Wichtelpfad

Wichtelpfad

Löwenzahn Entdeckerpfad im Südschwarzwald

  • Wo finde ich den Pfad?:
  •  

Der Löwenzahn Wichtelpfad befindet sich in der Gemeinde Feldberg im Schwarzwald in Feldberg-Ort, ca. 200 Meter vom Haus der Natur entfernt ,er startet direkt am Cafe Waldvogel.

  • Infos zum Löwenzahn Entdeckerpfad / Wichtelpfad:
  •  

Löwenzahn WichtelpfadDer Löwenzahn Wichtelpfad wurde 2005 fertig gestellt und hat zum Ziel, auch die kleinsten Besucher spielerisch an den Gedanken des Umweltschutzes heran zu führen.

Der Wichtelweg ist ein ideales Angebot für Familien mit Kindern. Sie erhalten hier vielfältige Informationen zum Auerhuhn als Charakterart des Südschwarzwaldes.

 

Lage und Länge des Löwenzahn Wichtelpfad:

Der Wichtelwald liegt im Naturschutzgebiet Feldberg. Der Pfad ist ungefähr 1,8 km lang und wendet sich vor allem an Kinder zwischen 4 und 10 Jahren.

Der Weg ist für Kinderwagen nicht geeignet! Aber im Haus der Natur können Rückentragen ausgeliehen werden.

ZDF Tivi Video Bild

 
 
 
 
 
 
 
 

Löwenzahn Geocache am Wichtelpfad

Kinder aufgepasst!

Seit Sommer 2010 gibt es im Naturpark Südschwarzwald einen Löwenzahn-Cache! Er heißt "Auf dem Wichtelpfad gibt es viel zu entdecken!" und führt euch nicht nur über den Wichtelpfad, sondern sogar zu einem Schatz!

Unter diesen Kordinaten findest du den Schatz: 

N 47° 51.610

E 08° 02.582

Wichtig :

Du brauchst keine Wege zu verlassen! Lass den Cache dort wo du ihn gefunden hast damit auch andere Freude am Suchen haben! Notiere dir den  Code im Cache!

Trage den Code später auf der ZDF Tivi Löwenzahn Seite (Klick Hier)  in das Feld rechts am Rand. So gelangst du auf die Schatz-Seite - lass dich überraschen! Eine Belohnung ist dir gewiss! 

Was ist ein Geocache?- Auf der ZDF TIVI Seite findest du Infos (KLICK HIER)

 

 

Löwenzahn Entdeckerpfad-Am schwarzem Moor

Löwenzahn Entdeckerpfad am schwarzem Moor

 

Löwenzahn Moorpfad

Wo finde ich den Pfad?:

Der Löwenzahnpfad befindet sich im Naturpark und Biosphärenreservat Rhön eines der bedeutendsten Hochmoore Mitteleuropas!

 

 

Wie komme ich dahin?:

Das Schwarze Moor ist ein besonderes Schutzgebiet und beeindruckendes Hochmoor im Bereich der bayerischen Rhön.

Am Dreiländereck von Hessen, Thüringen und Bayern gelegen, ist das Schwarze Moor gut über die Hochrhönstrasse, der Verbindung zwischen Bischofsheim und Fladungen erreichbar.

  • Ein paar Informationen zum Löwenzahn Entdeckerpfad:
  •  

Löwenzahn Entdeckerpfad das schwarze moorIm Mai 2011 wurde der Moorlehrpfad als Löwenzahn Entdeckerpfad Ausgezeichnet.Er wurde zuvor  speziell für Kinder  Interessanter gestalltet und  mit den Löwenzahnpfad Typischen  Hinweistafel und Aufgaben versehen.

Wie fühlt es sich an, durchs Moor zu waten, was hat es mit den Moorleichen auf sich, warum ist es im Moor nass und kühl? Auf den Tafeln des Löwenzahnpfades wird dies alles leicht verständlich erklärt und durch Aktivitätsvorschläge ergänzt.Die zwölf Stationen beinhalten jeweils einen Wissensteil und einen Aktivitätsvorschlag. So können Kinder an einer Stelle bis zur Hüfte in ein Torfbecken steigen, an anderer Stelle darf Torf mit der Lupe untersucht werden.

ZDF Tivi Video Bild

Löwenzahn Entdeckerpfad-Schönerlinder Teiche

Löwenzahn Entdeckerpfad Schönerlinder TeicheLöwenzahn Entdeckerpfad Schönerlinder Teiche

  • Wo finde ich den Pfad?:

Der Pfad beginnt am S-Bahnhof Mühlenbeck in Barnim.

  • Wie komme ich  da hin?:

Mit der S8 Richtung Hohenneuendorf, Haltestelle  S-Bahnhof Mühlenbeck/Mönchmühle

  • Informationen über den Pfad:

LZ Entdeckerpfad Schönerlinderteiche2010 zum 30 Jährigen Geburtstag von Löwenzahn wurde der  Löwenzahn Pfad in Barnim eröffnet.Er ist bisher der einzige mit einem direkten S-Bahn Anschluss was die Anreise sehr erleichtert.

Für Familien ist der Löwenzahnpfad im Naturschutzgebiet "Schönerlinder Teiche" ein Erholungsziel das besonders, abwechslungsreich ist und viele Informationen über Tiere und Pflanzen bietet. Die  Erlebnisstationen laden ein, das Abenteuer "Leben in einer Hecke" zu ergründen, tierische Landschaftspfleger kennenzulernen (Wildpferde und Wasserbüffel weiden auf dem Gebiet) oder von einem Aussichtsturm die Bewohner der Teichlandschaft oder Bienen zu beobachten.

LZ Entdeckerpfad Dieser Löwenzahnpfad ist auch ein Geocaching-Punkt  "Schatz des Naturparks Barnim".
"Geocaching" ist der moderne Begriff für Schnitzeljagd oder Schatzsuche. Nur das beim Geocaching das Internet und ein tragbares GPS-Gerät mit im Spiel ist. Denn die nötigen Hinweise - in diesem Fall die Koordinaten - sind im Internet veröffentlicht und können mit Hilfe eines GPS-Empfängers vor Ort gesucht werden. (Hinweise, wie du den "Cache" finden kannst, findest du  auf der Internetseite des ZDF www.tivi.de

ZDF Tivi Video Logo ZDF Tivi Video zum Entdeckerpfad

Löwenzahnpfad-Drei Annen Hohne

Löwenzahn Entdeckerpfad Drei Annen Hohne

Herr Paschulke im HarzWo liegt der Löwenzahn Entdeckerpfad?:

Der Löwenzahn Entdeckerpfad lieg im National Park Harz.

Wie komme ich hin?:

Anfahrt mit Bahn oder Bus:
Nach Wernigerode über die Strecke Halle – Vienenburg –
Goslar, Weiterfahrt mit der Harzer Schmalspurbahn oder
dem Bus nach Drei Annen Hohne
Anfahrt mit dem PKW:
Von Norden: B6n bis Wernigerode, dann L100 Richtung
Schierke; Von Süden: B4 bis Braunlage, weiter über B27 nach
Elend, dann L100 Richtung Schierke und Drei Annen Hohne

Größere Kartenansicht

  • Informationen über dem Pfad:

Der Löwenzahn Entdeckerfad im National Park im Harz war der erste der Löwenzahn Pfade und er wurde  zum 25.Geburtstag der Sendung 2005 gebaut.

Ein bis zwei Stunden lang gibt es rund um die verschiedenen Stationen viel zu erkunden. Wo krabbelt diese Spinne hin? Was beschäftigt diese Ameisen? Was werde ich auf der Träumerbank unter der alten Eiche träumen? Wieso ist diese Eule so riesig? Danach Barfußfühlpfad? Oder Wald-Memory? Wer sich dann noch richtig austoben will, kann mit den Tieren des Waldes um die Wette springen.

Pfadlänge: ca. 1500 Meter

  • Öffnungszeiten: außer im Winter (circa Mitte November bis Ostern) ist der Erlebnispfad immer geöffnet. Die Schließzeiten richten sich nach der Schnee- und Wetterlage und sind somit etwas variabel.
  • Weitere Informationen: unter 0 39 43/ 55 02-0